Blog

Neuer Aufbruch: St. Anthony, ein Waisenheim in Songea

Unsere Shoppingtour in Songea

Während Sr. Elisabeth und Sr. Ruth mit der Schulleitung Sr. Ernesta die Schule für gehörlose Kinder in Ruhuwiko angeschaut haben, saß ich heute wieder einmal in einem Krankenhaus und habe mich über die Logik der hiesigen Ablaufplanung gewundert. Wieder sind wir von einem Schalter zum anderen gewandert… um irgendwann völlig genervt die Behandlung abzubrechen…

Am Nachmittag haben wir das erste Mal Sr. Hildegard im Kinderheim St. Anthony in Songea besucht. Das Kinderheim ist ein neuer Einsatzort der Schwestern. 37 Waisenkinder finden dort ein neues Zuhause. Sr. Hildegard arbeitet nun im angeschlossenen englischsprachige Kindergarten. Sr. M. Mpendevu übernimmt die Buchhaltung und Verwaltung, allerdings ist sie im Moment im Urlaub. Im April haben beide Schwester in einer Einrichtung, die von einer kroatischen Organisation gegründet und unterstützt wird, begonnen zu arbeiten. Im Moment läuft alles noch etwas zögerlich an und beide Schwestern brauchen viel Geduld.

Unser Besuch war trotz der Herausforderungen sehr fröhlich und wir haben Sr. Hildegard als mutige, junge Schwester kennen gelernt, die sich in der neuen Situation durchboxen wird.

Abgerundet wurde unser Tag mit einer Shoppingtour in Songea.