Missionarin auf Zeit

ist ein Angebot der Vinzentinerinnen von Untermarchtal für Frauen, im Rahmen eines Freiwilligendienstes mit den Schwestern in Tansania an der Seite der Armen mitzuleben, mitzuarbeiten und mitzubeten.

Freiwilligendienst über »weltwärts«

Junge Frauen zwischen 18 und 28 Jahre haben die Möglichkeit, einen 12-monatigen, über »weltwärts« geförderten Freiwilligendienst zu absolvieren. Wir kooperieren hierbei mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart – BDKJ in Wernau. Dort werden die Vor- und Nachbereitungsseminare durchgeführt. Durch das Programm »weltwärts« des BMZ (Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) werden Freiwilligen-Dienste im Ausland seit 2008 staatlich gefördert, die Kosten für den Flug und die Versicherungen übernommen und ein Taschengeld bezahlt. Vor Ort werden alle Unterhaltskosten von uns getragen.

Hier geht es zu den »weltwärts« anerkannten Einsatzstellen.

Freiwilligendienst ohne »weltwärts« -Förderung

Überdies besteht die Möglichkeit, nach Beendigung einer Berufsausbildung oder eines Studiums oder auch als berufserfahrene Fachkraft einen Freiwilligendienst für die Dauer von (mindestens) 6 Monaten bis zu 12 Monaten zu absolvieren. Eine Altersbegrenzung besteht nicht. Vor Ort werden alle Unterhaltskosten getragen und Sie erhalten ein Taschengeld; Kosten für Flug, Visum, Versicherungen und Gesundheitsvorsorge müssen jedoch selbst getragen werden. Die Einsatzstellen richten sich einerseits nach Kompetenzen und Interessen der Freiwilligen, andererseits nach dem jeweils aktuellen Bedarf der tansanischen Schwestern.

Unser Flyer zum Thema Freiwilligendienst steht hier zum Downloaden bereit.

Ansprechpartner:
Kerstin Gaißmaier
Tel. (07393) 30-163
E-Mail: missionsprokura@untermarchtal.de

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.missionarin-auf-zeit.de
www.weltwaerts.de
www.wfd.bdkj.info

Freiwilligendienst 2021

Aktuelles

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf unseren Freiwilligendienst in Tansania aus. Leider kann können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzen, ob oder wann die Ausreise nach Tansania wieder möglich sein wird.
Falls du trotz allem Interesse an einem Freiwilligendienst hast, kannst du dich gerne unter missionsprokura@untermarchtal.de oder telefonisch unter 07393 30163 über den aktuellen Stand informieren.

Wir hoffen sehr, bald wieder gemeinsam unterwegs sein zu können!