Chakula njema – Guten Appetit!

Damit die Schülerinnen der Berufsschule St. Monika auch weiterhin leckere Gerichte wie Pilau-Reis, Sambusa, Ugali, Chipsi Mayai, Chapati oder auch Spätzle und Co. zubereiten können, benötigen sie dringend eine neue Internats- und Schulküche.

Seit 2019 der Ausbildungszweig „Hotelmanagement“ eingeführt wurde, ist die Schul- und Internatsküche für den Unterricht für alle Klassen mit insgesamt 90 Schülerinnen einfach zu klein. Aktuell gibt es eine große Feuerstelle im Freien, zwei mit Biogas betriebene Herdplatten und zwei elektrische bzw. mit Feuer betriebene Herde in der Schulküche. Definitiv zu wenig, um täglich 90 Schülerinnen zu versorgen und zeitgleich Unterricht im Kochen geben zu können. Sr. Kaja und Sr. Caritas planen deshalb ein neues Gebäude, in das die Internatsküche untergebracht werden kann. Da der Kochunterricht ein wichtiger Bestandteil der beruflichen Ausbildung ist und auch eine tägliche Notwendigkeit im Internatsbetrieb besteht, möchten wir die Schwestern und Schülerinnen aus St. Monika gerne bei ihrem Vorhaben unterstützen.

Helfen auch Sie mit! Wir freuen uns über jegliche Unterstützung!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
2014_03_08 000 Domestik (6)

Spendenkonto:
Sparkasse Ulm
IBAN: DE54 6305 0000 0009 3269 05
BIC: SOLADES1ULM
Verwendungszweck: Küche St. Monika