Neuer Glanz für die Berufsschule Ligunga!

Ligunga ist ein kleiner Ort in der Diözese Songea. Hier leben und arbeiten derzeit 6 Schwestern im Mädchenwohnheim, der Berufsschule, dem Kindergarten und in der Dispensary. Die nächst gelegener Stadt Songea liegt mehrere Stunden entfernt und ist nur über schlecht ausgebaute Straßen zu erreichen.

2015 wurde die vormals zweijährige Haushaltungsschu­le in Ligunga von der tansanischen Regierung in ein nun drei Jahre dauerndes „Vocational Training Center“ (VTC) umorga­nisiert. Viele der Schülerinnen haben aus unterschied­lichen Gründen die Abschlussprüfung nach der 7. Klas­se an der Primary School nicht bestanden und deshalb keine weiterführende Schule besuchen können. Oft hindert sie die Armut in der Familie, die Mitarbeit auf dem Feld, die Sorge um die jüngeren Geschwister oder auch der weite Schulweg. Der Besuch der Berufs­schule mit Internat bedeutet für die meist sehr jungen Mädchen auch eine Art Schutzraum gegen Gewalt, ungewollte, frühe Schwangerschaften und Heirat. Für viele Schülerinnen ist das VTC die zweite oder auch die einzige Chance auf Bildung.

Mittlerweile ist die Schule in die Jahre gekommen und einige Renovierungsarbeiten stehen an. Risse müssen ausgebessert, der Anstrich erneuert und Fenster ausgetauscht werden. Gerne möchten wir die Schwestern bei diesem Vorhaben unterstützen, damit die Schülerinnen auch in Zukunft in einer schönen und sicheren Umgebung lernen können.

Unterstützen auch Sie die Berufsschule in Ligunga. Wir freuen uns auf Sie!

Projektkosten: 4.000 Euro

Projektverantwortliche vor Ort: Sr. Janeth

Spendenkonto:
Sparkasse Ulm
IBAN: DE54 6305 0000 0009 3269 05
BIC: SOLADES1ULM
Verwendungszweck: Renovierung VTC Ligunga