Blog

Neri

IMG_0172

In einem dieser Dörfer wohnen Neris Großeltern, allerdings getrennt. Der Großvater hat eine jüngere Frau. Und doch kamen beide ins Krankenhaus, nachdem sie erfahren hatten, wie schlecht es Neri ging. Verzweifelt hat Neri um ihr Leben gekämpft, in einem staatlichen Krankenhaus, in dem die Angehörigen sogar das warme Wasser zum Waschen mitbringen müssen. Gestern Nachmittag ist sie dann dort gestorben.

Im Arm ihrer Tante, begleitet von ihren Großeltern und mit einigen Schwestern haben wir sie zurück in ihr Dorf gebracht. Sie wurde noch am Abend, ohne Sarg auf dem Grundstück des Großvaters beerdigt.

In meinem eigenen Gefühlschaos von Trauer, Wut und Ohnmacht mischten sich tausend Fragen, die sich heute ein wenig geklärt haben.

Die Schwestern haben mir erklärt, dass in ihrer Kultur nicht getrauert und nicht geweint werden darf, so lange einer der Zwillinge am Leben ist. Die Trauer könnte den lebenden Zwilling kränken. Deshalb wurde Neri ganz schnell, ohne Klagen, Weinen und Trauergesänge, ohne Sarg und ohne Totenmahl bestattet.

Doch ich hoffe, Noella ist nicht böse mit ihr, dass ich um ihre kleine Zwillingsschwester traure.

Neri (1)

  1. Gabi Weglage

    Auch mich erfüllt Trauer. Meine Gedanken begleiten die Helfer und Sorgenden, die Familie und Noella.

Comments are closed.