Mit der Stiftung »Licht und Hoffnung« fördern wir nachhaltig, ideell und finanziell unsere Schwestern und ihre Arbeit. Mit einer guten Aus-, Fort- und Weiterbildung können sie ihren Dienst in der Kranken- und Gesundheitspflege, in der Erziehung und Bildung, in der Katechese und im Armendienst fachkundig und selbstlos erfüllen und Licht und Hoffnung in das Leben vieler Hilfsbedürftiger bringen.

Die Stiftung »Licht und Hoffnung« wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen, um langfristig dafür zu sorgen, dass die Arbeit der Schwestern finanziell abgesichert ist und auch in Zukunft wichtige Projekte für die Menschen umgesetzt werden können.

Und auch Sie können dabei helfen: Mit einer Zustiftung, Erbschaft oder einem Vermächtnis unterstützen Sie direkt die Arbeit unserer Schwestern. Das Stiftungsvermögen haben wir nach ethischen Grundsätzen verzinslich angelegt. Als gemeinnützige Organisation ist die Stiftung »Licht und Hoffnung« von der Körperschafts-, Schenkungs- und Erbschaftssteuer befreit.
Davon profitieren auch Sie.

Neben der Unterstützung durch Spenden bieten wir folgende Möglichkeiten an:

  • Die Zuwendung als Zustiftung, die dem Vermögen der Stiftung »Licht und Hoffnung« zufließt. Die Zinserträge dieses Vermögens fließen vollständig unseren Missionsprojekten zu.
  • Die Zuwendung von größeren Beträgen als eigenen Stifterfond auf den Namen des Spenders/Stifters, um so sein Andenken zu wahren. Dieser wird unter dem Dach unserer Stiftung verwaltet.
Stiftung_1

Kontaktdaten

Stiftung Licht und Hoffnung Kirchliche Stiftung des
privaten Rechts
Margarita-Linder-Str. 8
89617 Untermarchtal
Tel. (07393) 30-163
 

Kontoverbindung

Sparkasse Ehingen
DE07 6305 0000 0000 0080 88
SWIFT-BIC: SOLADES1ULM