Blog

Flucht vor dem Donaunebel?

daressalaam-mit-indischem-ocean

Nein, nicht wirklich! Nicht der Donaunebel treibt uns nach Tansania. Es gibt triftigere Gründe… Im nächsten Jahr werden die Schwestern eine neue Regionaloberin und einen neuen Regionalrat und sie werden das erste Mal ein Regionalkapitel wählen. Alles ziemlich aufregende Geschehnisse in einer Ordensgemeinschaft, die es gut vorzubereiten gilt, inhaltlich, formal und vor allem spirituell. Deshalb brechen Sr. Elisabeth und ich schon wieder auf. Herr Hecke reist mit auf den ersten Blick weniger spannenden Themen im Gepäck mit. Er wird seinen Schwerpunkt in der Vorbereitung der Haushaltsplanung und der Projektplanung legen. Doch auch das hat es manchmal in sich!

So sind wir doch dankbar, wenn wir unterwegs wieder von vielen Menschen begleitet werden… und sagen mit einem lachenden und einem weinenden Auge „Auf Wiedersehen Untermarchtal!“