Blog

Abschied

Und nun hiess es schon wieder Abschied nehmen. In aller Frühe haben wir uns auf den Weg nach Addis gemacht. Und das war auch gut so, denn zu dieser Jahreszeit wird es schon auch richtig heiß und die Straßenverhältnisse sind nach wie vor ziemlich katastrophal. Aber wir sind gut angekommen, voller Eindrücke und nach der obligatorischen Kaffeezeremonie zum Willkommen war sogar noch ein Spaziergang durch das Viertel drin.

Überall wurden wir aufmerksam beäugt, Kinder rannten hinter uns her. Und vorübergehend wurde es zur Mutprobe, die Englischkenntnisse  auszuprobieren und uns anzusprechen. Die wahren Helden des Tages wagten es, uns die Hand zu geben. So sammelten wir überall viel Lachen ein.

Abschied (2)

  1. Sr. Barbara Volk

    Ich hoffe ihr seid noch in Adis? In Äthiopien ist heute ein Flugzeug abgestürzt …
    Liebe Grüße und einen guten Heimflug.
    Sr. Barbara
    Danke für die vielen Impressionen und die Berichte von Eurer Reise

    • Sr. Anna-Luisa

      Nein, zum Zeitpunkt des Absturzes waren wir schon auf dem Flughafen. Wir haben eine Maschine später genommen, weil Sonntag war! Was für ein „Zufall“! Als das Flugzeug ewig nicht gestartet ist und die ersten Passagiere fast fluchtartig das Flugzeug verlassen haben, wurden wir von sichtlich betroffenen Crew-Mitgliedern informiert. Inzwischen sind wir gut in Nairobi angekommen.

Comments are closed.