Blog

54 Jahre „in der Mission“

So viele Menschen bei einer Beerdigung, unglaublich! 54 Jahre war Bruder Polykarp in Peramiho. Er sprach Kingoni wie ein Ngoni. Kingoni ist der Dialekt der Volksgruppe der Ngoni, die in der Nähe von Peramiho lebt. Auf der Fahrt zur Beerdigung nach Peramiho berichten die Schwestern mir schon voller Bewunderung, wie gut Bruder Polykarp singen und tanzen konnte. Vor allem aber waren sie völlig beeindruckt, dass er trommeln konnte wie ein Ngoni. Er hatte zwei Musik- und Tanzgruppen gegründet, eine davon begleitet nun seinen Sarg ans Grab. Eine spannende Mischung entstand, Wangoni-Tanzrhythmen mit benediktinischen Gesängen.

Vielleicht ein gutes Symbol für das Leben von Bruder Polykarp, das hier in Tansania seine Erfüllung fand.